2016-06-14

Singapur: Intranet statt Internet

Die Verwaltung in Singapur geht offline, an Stelle des Internets soll es künftig ein Intranet für den Daten- und Informationsaustausch zwischen den Behörden geben. Damit ist Singapur das erste Land, das eine solche drastische Maßnahme aus Sicherheitsgründen für seinen öffentlichen Dienst ergreift. Die weltweite Diskussion darüber ist entfacht.

U.a. im Spiegel zu lesen:

Angst vor Cyberangriffen: Singapurs Behörden gehen offline

Labels: , , , , , ,

2016-05-30

Das falsche Programm

Wer bislang noch nicht von einer massenhaften Medien-Nutzung seiner (kleinen) Kinder betroffen war, weil die höchstens TV gucken, und zwar stets das harmlose Kinderprogramm, konnte zumindest am Sonntagmorgen bereits einen Eindruck vom Sinn der Initiave Schau hin erhalten, siehe Süddeutsche Zeitung, via W&V:

Panne: ZDF sendet Horrorfilm statt "Coco, der neugierige Affe"

In Fall von Halloween - die Nacht des Grauens morgens um sechs, könnte man versucht sein, den Untertitel der Intiative, "Was dein Kind mit Medien macht" getrost in "Was die Medien mit deinem Kind machen" umtaufen.

Labels: , , , , , , , ,

2016-05-20

Social Media Bots - Achtung, Sie versuchen mit einer Maschine zu diskutieren...

Social Media Bots reden mit, und Menschen fallen auf die Fakes immer noch reihenweise herein: Haben Sie schon einmal versucht, mit einer Maschine zu diskutieren? Mit Maschine sind Programme gemeint, die ihre "Nachrichten, Meinungen, Schlagzeilen" so schnell,laut und massenschaft wie Maschinengewehre in jede Netzplattform abfeuern, unermüdlich, überall, zu jeder Zeit.

Die Forschungsgruppe "Social Media Forensics" entlarvt die Fakes und versucht ihrerseits Programme zu entwickeln, um die Bots künftig kenntlich zu machen, die jede Diskussion sprengen - oder auch jede Bewertung ad absurdum führen können.

Wie sich die noch langsam durchsetzende Erkenntnis auswirken wird, es in vermeintlichen Gesprächen immer mehr mit Bots zu tun zu haben, die durchaus fähig sind, die öffentliche Meinung zu beeinflussen, dürfte interessant werden, schließlich setzen Unternehmen, Medien und Politik viel Wert auf aktuelle, trendige Themen in den sozialen Netz- und Nachrichtenwerken - die immer häufiger von Fakes gesetzt werden.

Links zum Thema:
Social Media Forensics
und Artikel bei bento:
Wie Social Bots uns manipulieren, wer daran verdient und wie die Fakes auffliegen

Labels: , , , , , , , , , , ,

2016-05-08

Die Mutterolle mit E-Auto

Wer weiß, vielleicht werden die lieben Kleines eines Tages im autonom fahrenden E-Mobil in die Kindertagesstätte gebracht und wieder abgeholt, so dass die täglichen Transporte von Müttern entfallen, die sich dann endlich ihrem Vollzeit-Arbeitsplatz widmen können, den auch die Grünen nun in ihrem Programm vorsehen. Noch sind wir nicht soweit, wie unsere beiden Artikel zeigen. Annegret Handel-Kempf gibt eine Wasserstandsmeldung zur aktuellen E-Mobilität, Sarah Fischers Buch über die Mutterrolle fand ein begeistertes Publikum, aber auch heftige Gegner, wie sie im Interview verriet.

Elektromobilität - mehr Ladesäulen, größere Reichweiten

Die Mutterrolle - Interview mit Sarah Fischer

Labels: , , , , , , , , ,

2016-05-04

Mütter + Väter 2016

Dieses Jahr fallen sie zeitlich eng zusammen, der Vatertag und der Muttertag, offenbar die Gelegenheit für Mütter + Väter sich erstmals in großer Zahl öffentlich zu äußern, was sie sich selbst wirklich wünschen - Hashtaggen Sie mit:

#muttertagswunsch

#vatertagswunsch

Labels: , , , , , ,

2016-04-27

Der themenlose Personenkult ist wieder da

Die Schallplatte ist ein schönes Beispiel für gelungene Retro, schon weniger gelungen ist der komischerweise dieses Jahr wieder trendige Ein-Personenkult - sogar in der Politik. Nun hat es auch die Grünen ergriffen. Was für eine dröge Bundestagswahl uns wohl bevorstehen wird? Nur eine Person für jede Partei und alle Parteien haben auch noch dieselben Themen, wenn überhaupt welche?

Kolumne in der Zeit:
Alles klar unterm Solardach?

Labels: , , , ,

2016-03-24

Ein Foto und seine Bedeutung

Ein sehr guter NDR-Radio-Beitrag klärt über die wahre Bedeutung des Fotos auf, das Erika Steinbach einst "übernahm" und mit einer um 180 Grad entgegengesetzten Bedeutung in die Welt setzte. Dass der Spruch nicht wirklich zum Foto passt, konnte dabei eigentlich jeder auch ohne geübten Blick sofort erkennen. Die australischen Eltern des Kindes und die Leiterin des indischen Kinderheims sind entsetzt über die Verzerrung der Tatsachen sowie über die "Nutzung" der abgebildeten Kinder für eigene Interessen, schön, dass der NDR aufgeklärt hat, die Tweets formen das Sahnehäubchen:
Ausgegraben - Der Ursprung des Steinbach-Bildes

Labels: , , , , , , , , , , ,